Hohenburg spendet

Der Adventsmarkt 2017 der Erzbischöflichen St.-Ursula-Mädchenrealschule, der wie immer im winterlichen Schlosshof der Hohenburger Schulen stattfand, brachte stolze 6232,28 € ein. Die Einnahmen wurden in diesem Jahr auf zwei wohltätige Organisationen aufgeteilt.

So konnte die Arbeit der Missionsdominikanerinnen Fisdeco in Bogotá 2017 mit der halben Summe unterstützt werden. Diese Schwestern helfen Slumbewohnern in Bogotá ihrem Elend zu entkommen, indem sie Kindergärten, Schulen und Krankenstationen errichten und betreuen. Dafür wird immer wieder dringend Geld benötigt. Die andere Hälfte erhält der Verein „Nur a bisserl Zeit“ e. V., der sich um bedürftige Mitbürger, insbesondere Senioren, in der Gemeinde Lenggries kümmert und darüber hinaus die Lenggrieser Tafel betreibt.

Besonderer Dank gilt allen Schülerinnen der Realschule für ihren Einsatz bei der Herstellung der schönen Weihnachtsartikel, die auf dem Markt angeboten wurden, den Eltern und Besuchern dafür, dass sie so fleißig eingekauft haben und den beteiligten Lehrkräften und Angestellten für ihre Beiträge zum Gelingen des Weihnachtsmarktes.

 

Zur Newsübersicht