Sie sind hier:

Bildungsangebot

Das Bildungsangebot unserer Realschule richtet sich an junge Menschen, die an theoretischen Fragen interessiert sind und gleichzeitig praktische Fähigkeiten und Neigungen haben. Sie vermittelt eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung.

An unserer Realschule werden verschiedene Ausbildungsrichtungen, die sogenannten Wahlpflichtfächergruppen, angeboten.

 

Ausbildungsrichtungen

Wahlpflichtfächergruppe I

Schwerpunkt: mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich
Profilfach: Physik

Wahlpflichtfächergruppe II

Schwerpunkt: wirtschaftlicher Bereich
Profilfach: Betriebswirtschaftslehre

Wahlpflichtfächergruppe IIIa

Schwerpunkt: zweite Fremdsprache Französisch
Profilfach: Französisch

Wahlpflichtfächergruppe IIIb

Schwerpunkt: hauswirtschaftlicher oder sozialer Bereich
Profilfach: Haushalt und Ernährung

Der Unterricht nach Wahlpflichtfächergruppen beginnt in der 7. Jahrgangsstufe. Die Entscheidung treffen die Eltern und Schülerinnen am Ende der 6. Jahrgangsstufe. An unserer Schule durchlaufen die Schülerinnen in der 6. Jahrgangsstufe im Rahmen unseres Kompassprojekts Module, in denen sie alle Wahlpflichtfächergruppen kennenlernen und so ihre Entscheidung nach eigenen Erfahrungen treffen können.

Im Unterricht der 7. mit 10. Klasse haben die allgemeinbildenden Fächer einen Anteil von etwa 80 %, die berufsfeldbezogenen von etwa 20 %.
So kommt die Realschule den individuellen Neigungen der Schülerinnen entgegen und erleichtert die Wahl ihrer späteren Tätigkeit, ohne dass die jungen Menschen schon frühzeitig auf einen bestimmten Beruf festgelegt werden.