Das Leitbild unserer Schule

Leitbild der Erzbischöflichen St.-Ursula-Mädchenrealschule

Zur Schulfamilie gehören Schülerinnen, Lehrer und Eltern. Jeder muss dazu bereit sein, den Anderen zu respektieren und sich selbst ständig weiter zu entwickeln, indem der Eine vom Anderen lernt. VONEINANDER LERNEN ist der innere Kreis im Schulleben.

Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit in der Schule. Daher bietet sich dieser Lebensraum dazu an, Kompetenzen zu erwerben, um das Leben miteinander positiv zu gestalten. Die Fähigkeit, mit anderen offen zu kommunizieren, Regeln anzuerkennen und Konflikte in gegenseitiger Achtung zu lösen, werden in unserem Schulalltag ständig gelebt. Das FÜREINANDER LEBEN nach christlichen Werten bestimmt den Umgang untereinander.

Der alles umspannende Kreis, in dem die beiden inneren Kreise eingebettet sind, ist GEMEINSAM GLAUBEN. In diesem Glauben sind wir verbunden mit der Kirche, mit allen kirchlichen Schulen, ja mit allen Christen in der Welt. Dieser Aspekt unseres Programms beinhaltet, dass sich die ganze Schulfamilie aus christlicher Verantwortung im religösen und sozialen Bereich engagiert.