Aktuelle Realschul-Nachrichten

Känguru der Mathematik 2018

Am 14.3.2018 nahmen die Klassen 5a, 6a, 6b und 6c am Känguruwettbewerb der Mathematik teil. Die Klassen 5b und 5c waren leider aus terminlichen Gründen verhindert. Der schulartübergreifende Wettbewerb fand

Weiterlesen …

Theaterprojekt von Eukitea zur Prävention von Cybermobbing

Am Dienstag, den 13. März 2018 war das Theaterteam von EUKITEA in der Aula der Erzbischöflichen St.-Ursula-Mädchenrealschule mit dem Stück „I like You“ zu Gast. Es handelt sich hierbei um ein Theaterprojekt zur Prävention von Cybermobbing für Jugendliche bis 16 Jahren. Zum Inhalt: Die 15-jährige Samira und ihre Freunde bewegen sich sicher und spielerisch im world wide web. Sie surfen, posten, chatten, spielen und sind 

Weiterlesen …

Eine himmlische Schulstunde

Mit seinem mobilen Planetarium brachte Diplomingenieur Hr. Wieck im Rahmen des Geographie- und Physikunterrichts den Schülerinnen die Sterne zum Greifen nah. Exkursionen bereichern den naturwissenschaftlichen Unterricht und eröffnen Schülern und auch Lehrern neue Möglichkeiten. Die Exkursion am 20. Februar fand allerdings ganz in der Nähe, nämlich in der Aula statt. Dort hatte Herr Andreas Wieck (Dipl. Ing.) sein mobiles Planetarium aufgebaut und brachte den Schülerinnen der 5. Jahrgangsstufe im Fach Geographie und den Klassen 7a/I und 8a/I im Fach Physik die Sterne zum Greifen nahe.

In einem aufblasbaren Kuppelzelt

Weiterlesen …

Vive l’amitié franco-allemande!

Der 22. Januar ist für Frankophile jährlich ein besonderer Tag, ist es doch der Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags, eines deutsch-französischen Freundschaftsvertrags. Dieses Schriftstück, das im Jahre 1963 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast unterzeichnet wurde, ist ein Abkommen, das

Weiterlesen …

Hohenburg spendet

Der Adventsmarkt 2017 der Erzbischöflichen St.-Ursula-Mädchenrealschule, der wie immer im winterlichen Schlosshof der Hohenburger Schulen stattfand, brachte stolze 6232,28 € ein. Die Einnahmen wurden in diesem Jahr auf zwei wohltätige Organisationen aufgeteilt.

So konnte die Arbeit der Missionsdominikanerinnen Fisdeco in Bogotá 2017 mit der halben Summe unterstützt werden. Diese Schwestern helfen Slumbewohnern in Bogotá ihrem Elend zu entkommen, indem sie Kindergärten, Schulen und Krankenstationen errichten und betreuen. Dafür wird immer wieder dringend Geld benötigt. Die andere Hälfte erhält

 

Weiterlesen …