Praktikumstag bei der Firma Dorst

Am Dienstag, den 26.03.2019, fuhren die Klassen 8b und 8a/I mit dem Bus nach Kochel, um dort in die Ausbildungsangebote der Firma Dorst Technologies hineinzuschnuppern. Nach einer freundlichen Begrüßung erzählte uns Herr Resenberger – der Ausbildungsleiter – mehr über die Firma und erläuterte den Ablauf des Vormittages. Zuerst wurden wir in drei Gruppen eingeteilt, zwei Gruppen für den wirtschaftlichen Teil und eine Gruppe für den technischen Mathe-Zweig. Nach einer Führung über das Betriebsgelände fuhren wir, die 11 Mädchen des Mathe-Zweigs, zum ca. zwei Kilometer entfernten Ausbildungszentrum. Während wir dort eine kleine Stärkung bekamen, wurden die anderen zwei Gruppen in das kaufmännische Berufsleben eingeführt.

Nach der Pause durften wir unseren eigenen Stiftehalter bauen. Dazu wurden wir auf verschiedene Arbeitsplätze aufgeteilt, an denen uns die Auszubildenden der Firma Dorst behilflich waren. An der ersten Station bekamen wir eine kleine Metallplatte, die wir an der Vorderkante bis zur Hälfte abschleifen sollten, anschließend gravierte eine von uns programmierte Maschine unsere Namen ein. Am nächsten Platz bohrten wir mit einer Ständerbohrmaschine Löcher in unsere Platte. Nun bogen wir die auf fertige Länge geschnittenen Messingstäbe zu Papierhaltern. Am Ende steckten wir alle Einzelteile zusammen und hielten unseren fertigen Stiftehalter in unseren Händen. Bevor uns der Bus holte und zum Schloss zurückfuhr, bekam jede noch ein Täschchen mit kleinen Andenken. Es war rundum ein sehr informativer und interessanter Vormittag, der uns einen guten Einblick in die Berufsfelder der Firma Dorst gab.

(Schülerinnen der 8. Klasse)

Zur Newsübersicht